Einigungshilfe

Antke Wollersen, Mediatorin, Supervisorin und Organisationsberaterin

Telefon 0177 / 4846331 | E-Mail antke.wollersen@einigungshilfe.de

Mein Profil

Ich biete lösungsorientierte und einfühlsame Begleitung vor allem bei Konflikten, Teambuilding, Durststrecken und beruflichen Neuanfängen. In der Mediation und Supervision orientiere ich mich am personzentrierten und systemischen Ansatz und am christlichen Menschenbild. Meine gruppendynamischen Wurzeln lassen mich auch mal konfrontieren - je nach Situation behutsam oder deutlich, aber immer wertschätzend und in dem Bewusstsein, dass die Klient*innen die Lösung schon in sich tragen.

Ausbildung

  • Ausbildung im Hohenwart Forum Pforzheim zur Mediatorin BM®
  • Zertifizierung nach Mediationsgesetz
  • Fortbildungen bei Trigon Academy in Mediation
  • Ausbildung im IPB Freiburg zur Organisationsberaterin und Supervisorin (DGSv)
  • Leiten und Beraten von Gruppen (DAGG)

Langjährige Erfahrung in Mediation, Supervision, Coaching und Konfliktbearbeitung

  • in Teams
  • mit Führungskräften
  • im kirchlichen und pädagogischen Bereich
  • in Organisationen
  • in Familien   

Beruflicher und biographischer Hintergrund

  • Studium der Theologie (Dipl.-Theol.)
  • Ausbildung zur Pastoralreferentin
  • Jahrzehntelange Erfahrung in der Begleitung und Schulung von engagierten Menschen in der Kirche
  • Konzeptionsentwicklung und Projektmanagement
  • Leitungstätigkeit in verschiedenen Einrichtungen
  • Interne Beratung und Sprechergruppentätigkeit in der Erzdiözese Freiburg

Angebot

  • Mediation, Konfliktbearbeitung
  • Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision
  • Teamentwicklung
  • Supervisorische Fallarbeit
  • Führungskräftecoaching
  • Organisations- und Gemeindeberatung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen zum Thema Mediation und Supervision und freue mich auf den Kontakt mit Ihnen.

Kundenstimme

Liebe Frau Wollersen, 

vielen herzlichen Dank für Ihre großartige Moderation! 

Es war ja von der Ausgangslage her schon sehr schwierig - und im Verlauf auch sehr herausfordernd. Ich finde, dass haben Sie sowohl sehr professionell strukturiert und moderiert, wie auch empathisch geleitet - und damit das Ergebnis ermöglicht. Vielen herzlichen Dank dafür!

Viele herzliche Grüße 

Jeanne Nicklas-Faust

Bundesgeschäftsführerin der Bundesvereinigung Lebenshilfe